Herzlich willkommen auf der Glasstraße

 Ausschreibung Glasstraßenpreis 2016:


Die Glasstraße - die bedeutendste Glasregion in Deutschland

Wer Sinn für das Schöne, für Harmonie und Sinnlichkeit hat, wird im Bayerischen und Oberpfälzer Wald fündig.

Die Glasstraße in Ostbayern ist mit etwa 250 Kilometern eine der schönsten Ferienstraßen Deutschlands.

Sie führt von Neustadt an der Waldnaab quer durch den Oberpfälzer Wald und den Bayerischen Wald bis nach Passau.

An eindrucksvollen Landschaften vorbei wird die über 700 jährige Tradition dieser Region in der Glasherstellung und Glaskunst lebendig. Die Glasstraße, 1997 von Altkanzler Helmut Kohl eröffnet, ist nicht nur für Glas-Liebhaber interessant, sondern vor allem für Erholungs-Suchende aller Art:

Berühmte Wanderwege (z.B. Goldsteig, Gläserner Steig), erstklassige Wellness-Hotels, beeindruckende Naturerlebnisse (etwa im Nationalpark Bayerischer Wald), viele Glas-Veranstaltungen und Ausstellungen (z.B.Glas-Kunst-Orte Weiden, Zwieseler Glastage) und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten machen die Glasstraße zu einer vielseitigen und abwechslungsreichen Destination.

 

Glas ist mehr als ein bloßer Gebrauchsgegenstand. Glas ist Fantasie, Kunst, Technik, Kultur, Geschichte und Moderne. Erleben Sie gläserne Vielfalt mit all ihren historischen Wurzeln. Vom "Europäischen Bleikristallzentrum" Neustadt an der Waldnaab über Waldsassen bis zur Dreiflüssestadt Passau mit der weltweit größten Sammlung Böhmischen Glases.


Eingebettet in das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas präsentieren zahlreiche traditionsreiche Glashütten und Glasunternehmen ihre Kunstfertigkeit. Bedeutsame Glasgalerien und -museen bezeugen die historische Bedeutung dieses anmutigen und vielseitigen Werkstoffs.Kunst und Kultur spielen eine große Rolle.

 

Im Mittelpunkt steht dabei stets die faszinierende Materie Glas - mit seiner langen Kultur und in ganzer Vielfalt.

Vielerorts – wie bei Joska Kristall in Bodenmais, bei der Zwiesel Kristallglas AG oder bei den beiden Frauenauer Glashütten Eisch bzw. Poschinger - kann man den Glasbläsern, -schleifern und -graveuren bei der Arbeit über die Schulter schauen, sich selbst einmal an der Arbeit vor dem Ofen versuchen und sich von den zauberhaften Produkten in den Werksverkäufen in Versuchung führen lassen.(Gäste Glasblasen)

 

Regelmäßige Veranstaltungen, wie z.B. die "GlasKunstOrte" im Rahmen der Bayerisch-Böhmischen Kultur- und Wirtschaftstage, die jährlich im März in Weiden stattfinden und die die bayerisch-böhmische Glaskunst als Verbindung zwischen beiden Ländern zum Thema hat oder die Zwieseler Glastage zusammen mit der Zwieseler Glasmesse, die eine der größtem künstlerisch geprägten Glaspräsentationen Deutschlands darstellt, prägen die Kultur in der Glasregion des Oberpfälzer Waldes und des Bayerischen Waldes.

Beschilderung der Glasstrasse in Ostbayern
Die Glasstraße